Ergebnis 3. Hallenturnier 24. März 2018

Drittes Hallenturnier 2018 der Burgthanner Boulisten wurde zum Open Air

Märzensonne sorgte für heitere Stimmung

Beim Pétanque Club Burgthann fand am letzten Samstag das dritte und letzte lizenzfreie Hallenturnier des Jahres statt. Im Gegensatz zum großen Andrang im Januar und Februar traten diesmal nur 18 Tripletten an. Grund dafür ist die Saisoneröffnung auch andernorts, sodass die bayerische Boulisten-Szene sich aufteilte.

Unter der fairen Spielleitung von Renate Martin, die auch als Schiedsrichterin gefragt war, wurden vier im Modus Triplette formée frei geloste Runden mit Zeitlimit an- und abgepfiffen. Wegen der angenehmen Temperaturen fanden fast alle Begegnungen unter freiem Himmel statt, nur zur vierten Runde am kühleren Spätnachmittag wichen einige Teams in die Halle aus.

Nur eine Mannschaft konnte am Ende alle vier Begegnungen für sich entscheiden und gewann den Pott: Marco Dudaric und Katharina Novina vom Röthenbacher BCI mit Siggi Ress (PCNC Nürnberg). Die beste Platzierung für den PCB errangen mit drei Siegen auf Platz drei Heinz Buresch, Rainer Spitzenpfeil und Werner Treuheit-Schmidt.

Vorbereitungen für die Ligasaison laufen an

Nach der Hallensaison starten die Mitglieder des PCB nun mit voller Kraft in die Trainings- Vorbereitungen für die Ligen. Burgthann entsendet drei Mannschaften: PCB I steht in der Landesliga Nord nach dem hervorragenden vierten Platz vom letzten Jahr einem Feld von neun starken Gegnern gegenüber. PCB II und III behaupten sich nach wie vor in der Bezirksoberliga Ober-/Mittelfranken gegen jeweils sieben Gegner und treffen am ersten Spieltag am 21. April in Ansbach gleich direkt aufeinander.

Platz Mannschaft Siege Punkte
1 Marco Dudaric Sigi Ress Katharina Novina 4 18
2 Markus Hermann Lola Hermann Frank Hausam 3 16
3 Heinz Buresch Rainer Spitzenpfeil Werner Treuheit-Schmidt 3 13

 

Ergebnis 2. Hallenturnier 24. Februar 2018

Zweites Hallenturnier 2018 hat die Teilnehmerzahl vom Januar noch getoppt

Beim PCB fand das zweite diesjährige lizenzfreie Hallenturnier statt. Waren schon im Januar 29 Tripletten angetreten, so fanden sich nunmehr 31 Dreierteams an einem sonnigen Samstag trotz klirrender Kälte im Boulodrome an der Mimberger Straße ein. Ein Beweis für den PCB für die ungebrochene Anziehungskraft der Boule-Halle in der Szene.

Die große Anzahl der angereisten Spieler zwang den Veranstalter, einige Außenplätze mit einzubeziehen, die kurzerhand vom Schnee geräumt wurden.  Warme Ski-Unterwäsche und Handschuhe waren angesagt, um den Minustemperaturen zu trotzen. Die gerechte Spielleitung von Walter Rosentritt sorgte dafür, dass höchstens zwei von vier im Modus Triplette formée frei gelosten Runden im Freien gespielt werden mussten. Die anderen beiden Runden konnten die Teilnehmenden in der Halle bei vergleichsweise angenehmer Temperatur von 9° C austragen. In den Pausen quoll das Vereinslokal fast aus den Nähten, denn Suppe und Ofen wärmten von innen und außen und die Stimmung war bestens.

Drei Teams konnten alle vier Begegnungen für sich entscheiden: Marco Dudaric, Sinisa Novina und Manni Schönweiß vom Röthenbacher BCI lagen mit knappem Punktevorteil vor dem gemischten Team aus Matthias Mock und Philipp Zuschlag von der Münchener KWU mit Andi Kreile (Schweinfurter Kugelleger). An dritter Stelle folgte das Team aus Etterzhausen mit Christian Spinn, Robert Ernst und Sabrina Weigert. Die beste PCB-Platzierung erreichten mit Platz acht Inge und Walter Sörgel mit Jürgen Pickel.

Der PCB ist schon auf die Teilnehmerzahl zum dritten und letzten Hallenturnier am 24. März gespannt.
>>> Pressebericht

Platz Team Verein Spiele Punkte
1 Dudaric, Marco Novina, Sinisa Schönweiß, Manni Röthenbach BCI 4 33
2 Mock, Matthias Kreile, Andi Zuschlag, Philip MKWU 4 32
3 Spinn, Christian Ernst, Robert Weigert, Sabrina Etterzhausen 4 18

Ergebnis 1. Hallenturnier 27. Januar 2018

Beim ersten Hallenturnier 2018 passten nicht alle 29 Tripletten in die Boulehalle

Am 27. Januar veranstaltete der PCB wie alljährlich das erste von drei lizenzfreien Hallenturnieren. Fast 90 motivierte Spieler aus verschiedenen bayerischen Vereinen und Spielgemeinschaften trafen sich im Boulodrome an der Mimberger Straße. Für 29 Tripletten ist die Boulehalle mit ihren acht Plätzen zu klein; zum Glück erlaubte das milde Wetter, auch im Freien zu spielen.

Erster Vorsitzender Walter Rosentritt leitete das Turnier im Modus Triplette formée und setzte vier Runden mit jeweils neuer Verlosung an. Die Spielerinnen und Spieler waren mit hohem Engagement und großem Spaß an den Kugeln. Letztlich konnten drei Teams alle vier Begegnungen für sich entscheiden: Die Sieger des 3. Hallenturniers 2017 Herbert Jarosch, Achim Pfannkuche und Herbert Sichermann vom BCHK Ansbach bestätigten ihre gute Form und lagen mit leichtem Punktevorteil vor Irene Hohlheimer, Peter Krug und Michael Pfomann vom BC Zwanglos Zwinger Nürnberg. An dritter Stelle folgte das Team vom PCNC Nürnberg mit Michael Hahn, Heidrun Karpinski und Sandrine Tiers-La Spina. Die beste Heimmannschaft mit der Damentriplette Christina Bonsack, Inge Sörgel und Hildrute Welker landete mit drei Siegen auf einem hervorragenden vierten Platz.

In den Pausen zwischen den Runden sorgte das Serviceteam des PCB im warmen Vereinsheim für Stärkung. Der PCB freut sich auf rege Teilnahme zum nächsten Hallenturnier am 24. Februar.
>>> Pressebericht

Platz Team Verein Runden Punkte
1 Jarosch Herbert Sichermann Herbert Pfannkuche Achim Ansbach 4 32
2 Krug Peter  Hohlheimer Irene Pfomann Michael Zwinger 4 30
3 Hahn Michael Karpinski Heidrun Sandrine Tiers-La Spina Nürnberg PCNC 4 11
   
© 2015 Pétanque Club Burgthann e.V.. Alle Rechte vorbehalten.