BannerbildLuftbild: Andrej Jost 2019Bannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Die zweite Pokalmannschaft der Münchner Kugelwurfunion (MKWU) überzeugte mit toller Leistung und holte sich den BPV-Cup 2019.

15. 10. 2019

Genuss-Boule auf hohem Niveau

Pétanque Club Burgthann richtete das Pokalfinale aus
Nachdem die Pokalmannschaften des PCB im 1/8-Finale ausgeschieden waren, hatten die Mitglieder Zeit und Muße, das Finale der bestqualifizierten bayerischen Mannschaften am Boulodrome als Zuschauer zu genießen. Die Spitzenteams der jeweiligen Gruppen Nord, Süd, Ost und West trafen sich an der Mimberger Straße im Kampf um den BPV-Cup. Während im letzten Jahr das Feld noch aus acht Mannschaften bestand, waren heuer nur die vier Besten qualifiziert. Ausgelost wurden für die Halbfinals: Münchner KWU 2 gegen Fürth 1860 „blanc“ sowie 1. BCP Aschaffenburg gegen BouPa München.
Gegen die „weißen“ Fürther hatte sich im 1/8-Finale der Gruppe Nord Burgthann III aus dem Turnier verabschiedet, Fürth siegte dann im 1/4-Finale gegen die eigenen Kollegen von „rouge“. MKWU 2 hatte in der Gruppe Süd die Vereinskollegen der Ersten bezwungen. In der West-Gruppe behielten die Aschaffenburger Oberhand über die starken Schnackenwerther und die in Gruppe Ost eingeteilte BouPa trug gegen Ingolstadt 1 den Sieg davon.
Über die fairen Begegnungen wachte Verbandsschiedsrichterin und PCB-Mitglied Renate Martin. Obwohl die Burgthanner ihre Fürther Vereinsfreunde nach Kräften moralisch unterstützten, gelang diesen nur ein Sieg von den sechs Têtes. Zwei von den drei folgenden Doubletten gingen an Fürth. Um 16 von 31 Punkten zu erreichen, musste Fürth also die beiden Tripletten zwingend gewinnen. Es ging jedoch 1:1 aus und so blieb Fürth mit dem Ergebnis 13:18 ein dritter Platz beschieden. Die Aschaffenburger hatten einen ganz schwarzen Tag erwischt und machten keinen einzigen Punkt, BouPa München siegte im Halbfinale mit 31:0.
Das spannende Finale zwischen MKWU und BouPa wurde für Boulisten ein Hochgenuss. Bei Spielern der MKWU kann man immer von hoher Klasse ausgehen. Der Verein stellt insgesamt sechs Mannschaften in den bayerischen Ligen, von der Bezirksober- bis zur Bundesliga, die anwesenden Spieler nehmen in dieser Saison einen Spitzenplatz in der Landesliga Süd ein. Die Spieler von BouPa München sind gleichermaßen talentiert und stehen aktuell sogar auf dem dritten Platz in der Bayernliga. Die Zuschauer erwartete also ein hochkarätiges Finale und sie wurden nicht enttäuscht. In jeder Aufnahme sorgten sowohl die engplatzierten Legekugeln als auch die zielgenauen Schüsse immer wieder für Szenenapplaus. Die Têtes boten mit Ergebnis 3:3 eine ausgeglichene Basis. Von den drei Doubletten konnte BouPa eine für sich entscheiden, MKWU gewann zwei. Also musste BouPa beide Tripletten einfahren, während für MKWU ein Sieg genügte. Nachdem MKWU dieser Sieg gelang, wurde die zweite Triplette in beiderseitigem Einverständnis abgebrochen und für BouPa gewertet. Somit gewann MKWU die begegnung mit 17:14 Punkten. Die Spieler nahmen erschöpft und begeistert den Cup 2019 in Empfang.

 

Fotoserien zu der Meldung


Pokalfinale 2019 (15. 10. 2019)

 
Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

03. 10. 2020
 
Unsere Sponsoren

Sponsoren-Logos

Kontakt

Mimberger Straße 101
90559 Burgthann

 

( 0152 ) 29533395

Spielzeiten:

 

Montag 18 bis 22 Uhr

Donnerstag 18 bis 22 Uhr

Samstag 14 bis 18 Uhr

Besucher: 969