BannerbildBannerbildLuftbild: Andrej Jost 2019
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vorsichtiger Optimismus beim PCB

18. 03. 2021

Wie viele andere Vereine litt auch der Pétanque Club Burgthann unter der monatelangen Sperrung seines Sportgeländes. 

Die aktiven Mitglieder konnten es kaum erwarten, dass ihr Gelände wieder öffnen darf. Wie gerne würden sie sich wiedersehen und ihr wunderbares Hobby wieder aufnehmen. Die Kugeln ruhten geputzt in Abstellräumen und Kellern, die Lappen sind gewaschen, die Schweinchen frisch lackiert. Wenn auch die Halle vorläufig noch geschlossen bleiben muss, sollte doch im Freien bald wieder ein gepflegtes Spielchen mit ausreichend Abstand, Hygieneregeln, Dokumentation etc. möglich sein! Das hat letzten Sommer und Herbst hervorragend geklappt. Inzwischen ist der letzte Schnee geschmolzen und die Temperaturen gestiegen, also zieht es die Boulisten hinaus.

Solange die Sportgelände lt. Landesregierung noch geschlossen waren, blieb nur ein Ausweg: Tête à Tête (Individualsport zu zweit war erlaubt) auf freiem Gelände. Im Burgthanner Umkreis wurden etliche geeignete Plätze gesichtet, auf denen zu Beginn des Lockdowns im November paarweise gespielt werden konnte. Zu normalen Zeiten nutzen die PCBler den ganzen Winter hindurch ihre Halle, das war das erste Mal seit 10 Jahren nicht möglich! Auch in den warmen Februartagen zog es schon ein paar Unermüdliche wieder ins Freie. Natürlich ersetzt das auf Dauer nicht die Gemeinschaft und spannende Doubletten oder Tripletten am Boulodrome, aber man blieb zumindest in Übung und konnte sich auf ungewohntem Terrain erproben. 

Seit dem 08. März ist wieder ein eingeschränkter Spielbetrieb auf Sportplätzen möglich. Das bedeutet, dass sich 5 Personen aus 2 Haushalten zum Boulespiel verabreden können.  Die Vorstandschaft hat dazu ein Anmeldeverfahren mit Zeitfenstern erstellt, sodass es keine Kollisionen gibt. Im Lauf der nächsten Wochen und bei hoffentlich sinkenden Inzidenzzahlen werden sicherlich mehr Personen zugelassen. Damit könnten die Liga-Mannschaften ihren Trainingsbetrieb für die Ligasaison 2021 aufnehmen. Der Bayerische Pétanque Verband hofft, im Gegensatz zu 2020, in diesem Jahr einen an die Corona-Lage angepassten Ligabetrieb durchführen zu können. Dazu hat der PCB vier (!) Mannschaften gemeldet: zwei in der Landesliga Nord, eine in der Bezirksoberliga Mittel-/Oberfranken und eine neue Mannschaft mit ambitionierten Nachwuchsspielern für die Bezirksliga.

Vorstandschaft und Mitglieder hoffen auf baldige weitere Entspannung, sodass auch Turniere bald wieder stattfinden können und tragen mit verantwortungsvollem Verhalten das Ihre dazu bei. 
 

 

Bild zur Meldung: Vorsichtiger Optimismus beim PCB

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
Unsere Sponsoren

Sponsoren-Logos

Kontakt

Mimberger Straße 101
90559 Burgthann

 

( 0152 ) 29533395

Spielzeiten:

 

Montag 18 bis 22 Uhr

Donnerstag 18 bis 22 Uhr

Samstag 14 bis 18 Uhr

Besucher: 1257