BannerbildBannerbildLuftbild: Andrej Jost 2019
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Hoch und Tief am dritten Liga-Spieltag

12. 07. 2022

Gemischte Erfolge für die vier Ligamannschaften des Pétanque Club Burgthann

Die Landesliga Nord mit ihren 10 Mannschaften war zu Gast am Boulodrom in der Mimberger Straße, wo die erste Mannschaft des PCB drei Begegnungen zu meistern hatte. Trotz Tabellenplatz 4 vor dem letzten Spieltag war Burgthann 1 noch abstiegsgefährdet, da heuer alle Bayernliga-Absteiger aus dem Norden stammen und in die Landesliga Nord drängen. Das hat zur Folge, dass drei oder vier von den 10 Mannschaften der LL Nord in die Bezirksoberligen Ufr. oder Mfr./Ofr. absteigen werden. Man war also gewarnt.

Der schon eingeplante Sieg gegen die Aufsteiger vom Vorjahr und Letztplatzierten TSV Ringheim (Ufr.) gelang Burgthann 1 gerade so mit 3:2 Spielen. Mit demselben Ergebnis gegen die Bürgstadter Kiesbouler (Ufr.) festigten sie ihren 4. Platz in der Tabelle und mussten nun gegen Mechenhard 2 (Ufr.) antreten, die als Drittplatzierte noch Chancen auf den Titel hatten. Wieder gewann Burgthann 1 die Begegnung mit 3:2, nun punktgleich 6:3 mit Mechenhard, die aber insgesamt mehr Spiele gewonnen hatten - Burgthann 1 blieb Vierter. Den Titel holte sich der FT Hof mit 8:1 Begegnungen und steigt somit in die Bayernliga auf. Sichere Absteiger sind TSV Ringheim, BC Marktheidenfeld und TV Fürth 1860 2, bangen muss noch BCP Aschaffenburg, die darauf warten müssen, ob sich die abstiegsgefährdeten Niedernberger in der Bundesliga halten können und ob sich der Bayernligameister aus München, MKWU 1, in der Relegation für die Bundesliga qualifizieren kann.

Die Bezirksoberliga Mfr./Ofr. mit der zweiten und dritten Burgthanner Mannschaft war zu Gast beim TSV Fürth 1860 am Europakanal, wo man sehr unter der sengenden Sonne litt. Beide Teams waren geschwächt durch mehrere Krankheitsausfälle und konnten fast nicht auswechseln. Für PCB 2 gingen alle drei Begegnungen verloren; 2:3 gegen OBG Lauf, 1:4 gegen BC Zwanglos Zwinger Nürnberg und als Tiefpunkt ein 0:5 gegen DFG Bayreuth. Das bedeutet ein Abrutschen von Tabellenplatz 3 auf den 6. Rang mit Endstand 4:5. Nicht besser erging es PCB 3, sie verloren sowohl gegen BC Heiße Kugel Ansbach 1 als auch gegen BCI Röthenbach 2 jeweils mit 1:4, und mussten sich schließlich gegen TV Fürth 1860 3 mit 0:5 geschlagen geben. Die dritte Burgthanner Ligamannschaft belegt damit den letzten Tabellenplatz und steigt in die Bezirksliga ab, aus der sie im vergangenen Jahr eben erst aufgestiegen war. Platz 1 und damit Aufstieg in die Landesliga Nord geht verdient an BCI Röthenbach 2 mit 7:2 Begegnungen.

Versöhnlich gestaltete sich das Resümee für die vierte Burgthanner Ligamannschaft in der Bezirksliga, die in Kemnath auf nur zwei gegnerische Mannschaften traf. Gegen BC Öttingen ging die Partie zwar mit 1:4 verloren, aber VSV Kemnath konnte mit 4:1 besiegt werden. Tabellenplatz 5 ist für die neu aufgestellte Mannschaft PCB 4 in der ersten Saison ein respektables Ergebnis. Aufsteiger in die Bezirksoberliga Mfr./Ofr. mit 5:2 ist BB Zirndorf.
 

 

Bild zur Meldung: Hoch und Tief am dritten Liga-Spieltag

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

03. 10. 2022

 

22. 10. 2022

 
Unsere Sponsoren:

 

Unsere Sponsoren

Kontakt

Mimberger Straße 101
90559 Burgthann

 

0172 2114477

Spielzeiten:

 

Montag 18 bis 22 Uhr

Donnerstag 16 bis 22 Uhr

Samstag 14 bis 18 Uhr

Besucher: 3297